Tourstopp in Warth-Schröcken setzt neue Maßstäbe

Tourstopp in Warth-Schröcken setzt neue Maßstäbe Foto: Lorenz Masser
Dienstag, 14 März 2017
Bei traumhaftem Wetter fand am vergangenen Wochenende in Warth-Schröcken am Arlberg der zweite Tourstopp des Thule FreerideTestival 2017 presented by BMW xDrive statt. Starker Besucherandrang an beiden Veranstaltungstagen, hervorragende Stimmung unter Teilnehmern und Ausstellern sowie viele zufriedene Gesichter machten die Veranstaltung erneut zu einem vollen Erfolg.


Rund 30 Marken aus der Freeride-Branche fanden sich das Wochenende über an der Talstation des Jägeralp-Express ein, präsentierten dort das brandneue Freeride-Equipment der Saison 2017/2018 und luden zum kostenlosen Test. Die neue Location bot dabei noch mehr Platz für die Aussteller, das Rahmenprogramm und die neue THULE Lounge, die von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Die Sonne lachte an beiden Tagen von einem wolkenlosen Himmel herab und bescherte allen Teilnehmern ein traumhaftes Wochenende. Da verwunderte es nicht, dass die Testmöglichkeiten rege genutzt wurden und schon am Vormittag das gesamte Testmaterial auf den Hängen von Warth-Schröcken sowie am gesamten Arberg unterwegs war.

Neben dem Ausrüstungstest kam auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sehr gut bei den Besuchern an. So hatte die Skischule Warth bereits vor Beginn des Eventwochenendes eine rekordverdächtige Zahl an Anmeldungen für ihre Kurse entgegennehmen können. Egal ob der „Freeride Crash Kurs“ für Tiefschnee-Einsteiger, die „Arlberg Freeride Safari“ oder der „Run of Fame“ für fortgeschrittene Rider – am Ende der beiden Tage waren alle Teilnehmer mehr als zufrieden. Auch die rund zweistündigen „Lawinen-Quickies“ des SAAC, bei denen sich alles um das Thema „Sicherheit“ drehte, erfreuten sich großer Nachfrage.

Nach dem Skifahren war dann die neue THULE Lounge mitten im Testival-Gelände der „Place to be“. Beim Get-Together mit entspannter Musik, bequemen Sitzgelegenheiten und Freigetränken trafen sich hier Teilnehmer, Aussteller, Guides und Veranstalter in lockerer Atmosphäre und tauschten ihre Erfahrungen und Eindrücke untereinander aus. Auch die internationalen Freeride-Athleten von THULE und BMW mischten sich unter das Publikum, feierten mit den Teilnehmern und gaben ihre Experten-Tipps gerne weiter.

In weniger als zwei Wochen steht bereits der Abschluss der Veranstaltungsreihe auf dem Programm. Am 25. und 26. März bietet der Kaunertaler Gletscher im Tiroler Oberland nochmals die Chance, beim THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive mit dabei zu sein und schon jetzt das neueste Freeride-Equipment der Wintersaison 2017/2018 auf Herz und Nieren zu testen.

Statements der Beteiligten:

Thomas Übelher, Skilifte Warth:

Mit der zweiten Auflage des FreerideTestival in Warth-Schröcken blicken wir auf ein rundum perfektes Freeride-Event zurück. Bei besten Schneeverhältnissen auf den zahlreichen Nord- und Osthängen in Warth-Schröcken war der Schneegarant am Arlberg einmal mehr die perfekte Location für traumhafte Freeride-Runs im größten Skigebiet Österreichs.

Thomas Syring, Thule:

Der 2. Stopp des Thule FreerideTestival presented by BMW xDrive war für Thule ein voller Erfolg. Neben den Testmöglichkeiten unserer Bags, die sehr zahlreich angenommen wurden, folgten dann sehr gute Gespräche mit den Testern. Alle waren beeindruckt vom Design, der Passgenauigkeit und dem hervorragendem Tragekomfort, denn das ist es was der Konsument erwartet. Mit dem Slogan "Thule bring your ski" freuen wir uns auf den letzten Stopp im Kaunertal, wozu wir alle Tester wieder recht herzlich in unsere Thule Lounge einladen.

Zana Koval, BMW Group:

Das FreerideTestival in Warth war für uns ein voller Erfolg. Mit traumhaftem Wetter, vielen Besuchern auf dem Testival-Gelände, ausgebuchtem BMW X1 Shuttle und glücklichen Gewinnern des „BMW Freeride Turns“ mit unseren Athleten Sandra Lahnsteiner und Roman Rohrmooser ist das Eventkonzept voll aufgegangen. Darüber hinaus konnten wir mit der Skischule Warth auch wieder unseren lokalen Partner integrieren, der sich ebenfalls über komplett ausgebuchte Touren und Kurse freuen durfte.

Matthias Fritz, Skischule Warth:

Ein wahnsinns Wochenende mit tollem Schnee, bestem Wetter, brandneuem Material und tollen Teilnehmern ist mit vielen lachenden Gesichtern zu Ende gegangen. Egal ob Freeride Crash Kurs, Arlberg Freeride Safari oder der legendäre Run of Fame - an die 200 Freeride-Junkies haben an unseren Angeboten teilgenommen und den gesamten Arlberg richtig gerockt.

Philipp Gieselbrecht, Kästle:

An beiden Tagen waren bei herrlichem Wetter innerhalb kürzester Zeit all unsere Kästle Ski auf der Piste oder im Gelände! Für uns war es der erfolgreichste Publikumstest in diesem Winter und der beste Beweis dafür, dass das Format des FreerideTestival stimmt.

Florian Riedel, Julbo:

Wir sind mit dem Wochenende und dem Freeride Testival Warth von vorne bis hinten zufrieden und glücklich. Top organisiert bis ins letzte Detail, das Gelände gefüllt mit interessierten Besuchern und begeisterten Freeridern und oben drauf an beiden Tagen Götterwetter - was will man mehr. Wir freuen uns schon jetzt aufs Kaunertal.

Partner